Diagnose und behandlung von pankreatitis

Bauchspeicheldrüse: Funktion Und Erkrankungen | Asklepios (Gesundheit Video 2017).

Bauchspeicheldrüsenentzündung - eine schwere Erkrankung, bei der es eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse ist, ihre eigenen Enzyme schädigen.

Die Bauchspeicheldrüse Drüsen lange genannt, die unter den Magen und die sich auf den Zwölffingerdarm. Es produziert spezielle Enzyme, die Verdauung Kohlenhydrate, Proteine ​​und Fette im Darm helfen. Pankreatische Hormone wie Insulin, sind Regulatoren der Glucose- und gland Dysfunktion bei chronischen und akuten Form manifestiert.

Während der akuten Pankreatitis entzündete Drüse ganz oder teilweise. Es kann sich auch als Pankreasgewebe Zusammenbruch, die Vereiterung, Abszesse und Blutungen verursachen kann.

Akute Cholezystitis mit Pankreatitis kombiniert wird cholecystopancreatitis genannt.

Wenn es ein Prozess der chronischen Pankreatitis Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Der Prozess der Entzündung wechselt, dann nachlässt, dann wieder da. Die Entzündung führt zu einer Atrophie, Fibrose und Brennen von Krebs und normalen Geweben, die die Bauchspeicheldrüse bilden, schließlich in Narben umgewandelt.

Die moderne Medizin unterscheidet zwei Arten von chronischen Pankreatitis: primären, sekundären, auch als Begleiter.

Während der primären Formen der chronischen Pankreatitis Entzündungsprozess in der gleichen Drüse lokalisiert. Secondary Pankreatitis beginnt gegen andere Krankheiten des Verdauungssystems wie Magengeschwür und andere gastroenterocolitis zu entwickeln.

Die Verschlimmerung von Krankheiten des Magens, des Darms, der Leber und der Gallenblase zu provozieren einen Angriff der akuten Pankreatitis, der in diesem Fall wird reaktiven Pankreatitis genannt.

Der Abfluss der Galle, reichlich Verzehr von Fleisch und fetthaltigen Lebensmitteln, Alkohol, Stress und genetischer Veranlagung - von denen alle Pankreatitis verursachen kann.

Schmerz genau in dem Rücken im oberen Teil des Bauches, mit Anfällen von Pankreatitis begleitet. Grundsätzlich treten sie nach dem Essen und kann stundenlang, manchmal sogar mehrere Tage dauern. Die Angriffe werden auch von Übelkeit und Erbrechen, Ikterus, Gewichtsverlust begleitet. Wenn der Angriff für eine lange Zeit andauert, manifestiert sich die Krankheit reichlich Stühle und Gewichtsverlust.

Der Angriff der Pankreatitis erfordert medizinische Intervention, wie es zu verschiedenen Komplikationen wie Nekrose des Pankreas führen kann. Verdauungsenzyme Drüse produziert so lange inaktiv, nicht in den Dünndarm fallen Verdauung zu erleichtern. Aber im Fall von Pankreatitis ist bereits in der Bauchspeicheldrüse aktiviert und beginnen bei seinen Stoffen nagen.

Bauchspeicheldrüsenentzündung tritt am häufigsten bei Männern, die anfällig für übermäßiges Essen und vielen Alkohol zu trinken, sowie schwangere Frauen und diejenigen, die in der ersten Zeit nach der Geburt sind.

Die Krankheit ist ebenso gefährlich für alle Altersgruppen.

Die Ursachen der Pankreatitis

Im Folgenden sind die häufigsten Ursachen für Pankreatitis:

  • Alkoholvergiftung, Alkoholmissbrauch und chronischer Alkoholismus;
  • Verletzungen im Unterleib;
  • Bindegewebserkrankung;
  • Erkrankungen der Gallenblase und der Gallengänge und Gallenabfluss Missbrauch;
  • duodeni Krankheit;
  • Infektionskrankheiten übertragen;
  • Herz-Kreislauf-Krankheit;
  • Nicht zugewiesen Diäten;
  • Vererbung;
  • Antibiotika, Sulfonamide, indirekte Antikoagulantien, Indometacin, Brufen, Paracetamol, Östrogen;
  • Diabetes;
  • Zirrhose;
  • endoskopischen Operationen und Manipulationen übertragen;
  • Allergien;
  • parasitäre Krankheiten.

Eine akute Pankreatitis kann chronische Krankheit verschütten. Colitis ulcerosa, Hämochromatose, Atherosklerose und Leber und der Schilddrüse kann auch von Pankreatitis führen.

Symptome einer Pankreatitis

Die wichtigsten Symptome der Pankreatitis Auftreten sind:

  • Angriffe von Schmerzen im Oberbauch oder linken oberen Quadranten, die oft nach dem Essen auftreten;
  • abdominale Schwellungen und Blähungen;
  • Gewichtsverlust;
  • weißlicher Belag auf der Zunge;
  • schlaffe Haut;
  • Symptome von Vitaminmangel, die in Form von Rissen in den Mundwinkeln, trockener und schuppiger Haut, Haare und Nägel spröde auftreten können. Die Bildung von „ruby Tröpfchen“ auf der Haut in der Brust und Bauch;
  • Übelkeit und Erbrechen;

Es sollte beachtet werden, dass nicht immer die oben genannten Symptome einer Pankreatitis zusammenpassen.

Die Diagnose der Pankreatitis

Diagnose von Pankreatitis sind Blut, Kot- einschließlich der Anwesenheit von dysbiosis, coprogram.

Coprogram kann über die Fähigkeit der Verdauung von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten Magen-Darm-Trakt als unzureichend Verdauung von Substanzen lernen kann bei Patienten mit Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse und der Gallenwege zu finden.

Zusätzlich zum Testen sollte ein Ultraschall der Leber, der Gallenblase und der Gallenwege ist. Auch empfohlen CT, von denen in der Bauchhöhle auszuführen.

Die Auswirkungen von Pankreatitis

Üblicherweise wird das Auftreten von akuter Pankreatitis tritt plötzlich auf und dauert eine kurze Zeit. Giftstoffe, die während einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse auftreten können, den Blutkreislauf und andere Organe wie die Leber, Herz und Lunge schädigen. Die Entstehung von Blutungen in der Drüse kann zu Todesfällen führen.

Für sich allein keine Heilung chronischer Pankreatitis und zerstört langsam die Bauchspeicheldrüse.

Eine chronische Pankreatitis kann die folgenden Symptome haben:

  • infektiöse Dichtung in der Stopfbuchse;
  • Entzündung des Pankreasgang und Gallengang, die oft von Eiter begleitet;
  • Erosionen in der Speiseröhre;
  • Geschwür des Magens und des Darmes;
  • von malignen Tumoren in der Bauchspeicheldrüse;
  • Senkung des Blutzuckers, auch bezeichnet als Hypoglykämie;
  • Auftreten von falschen Zysten im Pankreas;
  • Fisteln, die im Unterleib im Pankreas auftreten;
  • Sepsis;
  • neuropsychiatrischen Störungen.

Darüber hinaus kann eine chronische Pankreatitis, die Form der Bauchspeicheldrüse so ändern, dass sie Druck auf die 12-Duodenum zu setzen beginnt, und diese Tatsache so nennen kann Hindernis und wird operiert werden müssen.

Die Behandlung von akuten und chronischen Pankreatitis

Die Behandlung der akuten Pankreatitis ist in der Regel konservativ mit Medikamenten durchgeführt. Während der Therapie Schmerzen beseitigt, das Blut reinigen, verordnete Diät und behandelt.

Durch eine strenge Diät, wird die Bauchspeicheldrüse benötigte Ruhe. Zu diesem Zeitpunkt nur Wasser zu trinken erlaubt. Nährstoffe in den Körper gelangen durch die Nährlösung, die für 3-6 Tage intravenös eingeführt, wonach der Patient kann eine kleine Menge von flüssigen Lebensmitteln gegeben werden.

Dank der Infusionstherapie, giesst in ein großes Volumen Lösungen Blut verdünnt werden und die Konzentration der Enzyme in der Bauchspeicheldrüse synthetisiert reduzieren. Unter diesen Drogen - contrical, trasilol und andere.

Zur symptomatischen Behandlung umfasst die Verabreichung von Medikamenten gegen Erbrechen, Entfernung von Herzversagen, erhöhte Kalziumspiegel im Blut, usw.

Zur vorbeugenden Antibiotika manchmal geschädigten Organen verschrieben wurden infiziert. Wenn eine Woche nach konservativer Behandlung beginnt, wird der Patient besser nicht Laparotomie durchgeführt werden - Operation im Bauchraum, in der tote Pankreasgewebe entfernt.

Ohne Komplikationen in der Lunge und Nieren akute Pankreatitis ist recht einfach. Wenn Sie Probleme beim Atmen haben soll, Hypoxie, verschreiben die Zwangsbelüftung. Wenn Niere versagt, künstliche Menschen das Blut (Hämodialyse) reinigen.

Wenn ein Patient mit chronischer Pankreatitis, dann Schmerz beseitigen, vorgeschriebene Diät korrigiert Fehlfunktion der Bauchspeicheldrüse.

Wenn es Exazerbation einer chronischen Pankreatitis, wird der Patient unter ärztlicher Aufsicht gestellt, in der Regel in einem Krankenhaus.

Patienten mit chronischer Pankreatitis sollen auch nicht essen gebraten, gespickt, salzig, fettig, essen Weißbrot, Pilz Suppen, Fleisch, Kaffee, Schokolade, Alkohol und kohlensäurehaltige Getränke.

Das Menü kann Brei, gekochtes Gemüse, Nudeln, mageres Fleisch und Fisch, Gemüsesuppen, Tee und Obst ein. Eine chronische Pankreatitis Dinkel Split Mahlzeiten bis zu 6-mal pro Tag, aber kleine Portionen.

Diät reduziert Schmerzen, aber wenn das nicht genug ist, Schmerzmittel, Diclofenac, Aspirin verschreiben, das reduziert Schmerzen und Entzündungen.

Wenn der Schmerz stark ist, verschreiben ein bestimmtes Medikament Octreotid, das verwendet wird, chronische Pankreatitis zu behandeln. Medikamente hemmen die Synthese von Hormonen, die die Bauchspeicheldrüse stimulieren.

In der chronischen Form von Pankreatitis anstelle der normalen Gewebebildung Narbe, am Ende führt sie zu einem Verlust der normalen Funktion der Bauchspeicheldrüse.

Um festzustellen, Ätzen, die chronische Pankreatitis und verringern Schmerzen aufgrund von Stress auf der Bauchspeicheldrüse begleitet, hat der Patient nehmen Enzyme: mezim, Festal, Pankreatin und vieles mehr.

Wenn Pankreatitis durch Diabetes begleitet wird, sollte der Patient einen Endokrinologen konsultieren und Behandlungsschema erhalten.

Operationen bei chronischer Pankreatitis ist in der Regel nicht zur Verfügung, aber wenn der Schmerz stark und Medikamente nicht helfen, sfinkteromiyu verwenden - Chirurgie, wenn Sezieren und Stiftloch in der Straße Bauchspeicheldrüse zu erweitern.

In einigen Kliniken und Gesundheitszentren mit zusätzlicher Behandlung von Pankreatitis durchgeführt, indem das Magnetfeld beeinflussen.

Traditionelle Methoden der Behandlung von Pankreatitis

Verfahren zur Behandlung von Pankreatitis hat Metol populäre Diäten, Übungen und Nutzungsgebühren Kräuter. Kräuter können mit anderen Medikamenten, Beratung mit einem Spezialisten in Kombination verwendet werden.

Es sollte daran erinnert werden, dass die Behandlung von Pankreatitis sofort beginnen soll. Eine rechtzeitige Behandlung erhöht die Wahrscheinlichkeit der Wiederherstellung der Funktion und Struktur der Bauchspeicheldrüse. Verfahren streng Einzeltherapie für jeden Patienten.

Prävention von Pankreatitis

Die wichtigsten Maßnahmen zur Prävention von Pankreatitis ist gesund und gute Ernährung und eine frühzeitige Behandlung von Erkrankungen des Magens und Darmtrakt. Minimieren Sie die Verwendung von Alkohol und Konsum von Fett und reichlich Nahrung, auf ein Minimum reduziert das Risiko einer Pankreatitis. Darüber hinaus ist es wünschenswert, das Rauchen aufzuhören.

Gymnastische Übungen mit Pankreatitis

Wenn Pankreatitis wird empfohlen, Atemübungen durchzuführen, die die Wirkung der Massage der inneren Organe haben. Durchführung von Gymnastikübungen empfohlen 2 bis 3 mal pro Tag, sitzend, liegend oder stehend.

Beginnen Sie mit einer kleinen Anzahl praktizierende (3-4) pro Tag wiederholt sie bis 9-mal täglich nach und nach zu bringen. Die Ausübung sollte nach einer Flanke Angriff von Pankreatitis durchgeführt werden.

Übung 1 Inhale, ausatmen, Atem anhalten. Sanft, aber zugleich einen starken Magen ziehen, bis drei zählen, dann die Bauchmuskeln entspannen.

Übung 2 Inhale, ausatmen, Atem anhalten. Während der Pause aufblasen den Abdomen am stärksten und zähle bis drei. Entspannen Sie sich während des Ausatmens.

Übung 3 atmet auf halben Weg und halten Sie den Atem für einige Sekunden, dann Seufzer weiter, Luft in den Magen lenken und hervorstehenden Bauch. Nach dem Aufblasen den Atem den Bauch am Ende des Atems halten und zählen zu 3. Ziehen Sie dann die Bauchdecke und dorahuvaty bis 6. Am Ende der Übung Ausatmen und die Bauchmuskeln entspannen.

Übung 4 Beim Ausatmen, zieht harten Magen. Halten Sie den Atem für einige Sekunden, dann entspannen die Muskeln der Bauchhöhle. Stark aufblähen den Bauch es bei Ablauf zu inhalieren und zu ziehen.


Diagnose und behandlung von pankreatitis

Kategorie Von Medizinischen Fragen: Krankheiten