Gilbert-syndrom ist und was er ist gefährlich

Jaundice - Causes, Treatment & Pathology (Gesundheit Video 2017).

Wenn Sie, wie gefährlich Gilbert-Syndrom wissen wollen, empfehlen wir Ihnen ein paar Minuten seiner freien Zeit in Anspruch nehmen diesen Artikel lesen, beschreiben die grundlegenden Wirkungen und Komplikationen, die die Krankheit verursacht.

Obwohl die Auswirkungen von Gilbert-Syndrom können seit zwei Jahrzehnten nicht auftauchen, gibt es einige Punkte, die Sie die Aufmerksamkeit auf Patienten mit dieser Diagnose zu zahlen. Also, was ist gefährlich Gilbert-Syndrom und was könnte es führen?

Wie gefährlich Gilbert-Syndrom

Eine Person mit Gilbert-Syndrom, leichte Ikterus kann mit einer gewissen Häufigkeit auftreten. Grundsätzlich ist es nicht gefährlich und nicht lange und beschwerliche Behandlung erfordert. Aber seine Entwicklung ist, in erster Linie, reduzierte die Anzahl des Leberenzyms, das durch Bilirubin hergestellt wird.

Bilirubin wird kontinuierlich im menschlichen Körper produziert wird das Spaltprodukt von Hämoglobin. Es ist bekannt, dass Hämoglobin für die Zufuhr von Sauerstoff zu den Körperzellen verantwortlich ist. Im Gegenzug erhält das Bilirubin mit dem Blut in die Leber zusammen und es recycelbar Leberzellen. Sie geben dann den Darm und aus dem Körper ausgeschieden.

Wenn Sie wissen wollen, was auf dem Gilbert-Syndrom ist, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass diese Patienten nicht in ausreichender Menge in der Leberenzyme produziert - urydyndyfosfat hlyukuronoziltransferazy. Aufgrund dieser Verletzung Bilirubin übermäßige Blut erscheint, kann verursachen Ikterus entwickeln. Allerdings zeigt die Diagnose der Krankheit, dass Bilirubin Patienten sowohl steigen als auch fallen kann, was oft erreicht normal.

Gilbert-Syndrom ist gefährlich, wie jene, die fähig geerbt. In dieser Manifestation traf er sich mit einer Frequenz von 1 bis 20. In diesem Drittel der Menschen erkennen nicht, dass ein Träger der Krankheit ist.

Symptome Gilbert

Obwohl eine Person mit Gilbert-Syndrom regelmäßig Bilirubinpegel variiert, in der Regel keine Symptome. Wenn die Symptome sind immer noch da, darunter am häufigsten sind die folgenden:

  • Ikterus;
  • Müdigkeit;
  • Licht Bauchschmerzen;
  • Schwäche;
  • Übelkeit.

Wenn etwas ähnliches beginnt, Sie zu stören, ist es besser, noch einmal ihre Gesundheit zu überprüfen. Ihr Arzt kann Ihnen sagen, was die Gefahr Gilbert-Syndrom liegt und Diagnose des Organismus ab.


Gilbert-syndrom ist und was er ist gefährlich

Kategorie Von Medizinischen Fragen: Krankheiten