Wie Diät-und Lifestyle-Entscheidungen helfen können, Hypothyreose zu verwalten

Gesundheit Video: Die 5 Biologischen Naturgesetze - Die Dokumentation (März 2019).

Anonim

Ernährung und Bewegung können Hypothyreose-Hormonbehandlungen nicht ersetzen, aber eine Änderung Ihrer Ernährung und Ihres Lebensstils kann helfen, Ihre Taille und Ihr Wohlbefinden zu verbessern. Lernen wie.

Tali Aiona

Wie bei jeder chronischen Erkrankung, Hypothyreose erfordert regelmäßige Medikamente, um die Symptome zu lindern und zukünftige Komplikationen zu verhindern. Aber können andere tägliche Entscheidungen auch Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden verbessern?

Es stellt sich heraus, dass sie es können. Während das Essen bestimmter Nahrungsmittel und das Beibehalten einer übungregierung nicht kurieren oder als Behandlung genügen, können intelligente Diät und Lebensstilwahlen helfen.

"Da Hypothyreose eine Autoimmunkrankheit ist, wird Diät allein wahrscheinlich keine Hypothyreose verursachen, aber sie spielt eine große Rolle, sobald jemand diagnostiziert wird", sagt Natalie Rizzo, RD, die Besitzerin von Nutrition à la Natalie, mit Sitz in New York City.

Betrachten Sie zunächst die Wirkung, die Hypothyreose auf das Gewicht haben kann. Hypothyreose (auch Schilddrüsenunterfunktion oder Schilddrüsenunterfunktion genannt) ist durch eine unzureichende Hormonproduktion in der Schilddrüse gekennzeichnet - die schmetterlingsförmige Drüse, die sich an der unteren Vorderseite des Halses befindet. Diese Drüse beeinflusst die Stoffwechselprozesse des Körpers und oft ist eine plötzliche Gewichtszunahme ein frühes Anzeichen für eine niedrige Schilddrüse.

Es ist offensichtlich, dass das, was Sie in Ihren Körper legen, wichtig ist, wenn Sie Hypothyreose verwalten. "Um ein gesundes Gewicht zu erhalten, ist es wichtig, dass Sie sich gesund ernähren", sagt Rizzo.

VERBINDUNG:

Ebenso kann Bewegung Ihren Hypothyroid-Behandlungsplan ergänzen, indem er Ihnen hilft, Stress zu bewältigen, Symptome der Depression (eine mögliche Nebenwirkung von Hypothyreose) zu reduzieren und eine gesunde Taille beizubehalten.

Lesen Sie weiter, um mehr über einige der besten und schlechtesten Lebensmittel für Hypothyreose zu erfahren, sowie einige der Möglichkeiten, wie Übung Ihnen helfen kann, die Krankheit zu verwalten.

Was zu essen, wenn Sie Hypothyreose verwalten

Wenn Sie die besten Lebensmittel für Hypothyreose erforschen, werden Sie wahrscheinlich keine überraschende Auswahl treffen. "Es gibt keine Nahrung, die Ihr Schilddrüsenhormon erhöht, aber es gibt Nahrungsmittel, die eine Person mit Hypothyreose mehr essen sollte", sagt Rizzo.

Im Folgenden sind einige Lebensmittel, die wichtige Vitamine und Nährstoffe für Hypothyreose enthalten.

Jod

Während Jodmangel in den Vereinigten Staaten wegen des hohen Konsums von Milchprodukten und Salz relativ selten ist, müssen Menschen in anderen Ländern ihre Jodaufnahme erhöhen.

Megan Casper, RDN, eine Ernährungsberaterin in New York City und der Gründer von Nourished Bite, weist darauf hin, dass Jodmangel die Hauptursache für Hypothyreose weltweit ist. Dieses Mineral kann nicht vom Körper hergestellt werden, daher sind Nahrungsquellen wie jodiertes Salz, Milchprodukte, Meeresfrüchte, Algen und angereicherte Getreide wichtig. "Jod ist ein essentieller Nährstoff im Körper, und Schilddrüsenhormone bestehen aus Jod", erklärt Rizzo. "Jene ohne Schilddrüsenhormone können auch Jod fehlen."

Die empfohlene Tagesmenge an Jod beträgt 150 Mikrogramm (μg) - weniger als die Hälfte der Menge in einem Teelöffel jodiertes Salz. Wenn Sie und Ihr Arzt festgestellt haben, dass Sie genug Jod bekommen, ergänzen Sie Ihre Ernährung nicht, da dies Ihren Zustand verschlechtern könnte.

VERBINDUNG:

Tyrosin

Wie bei Jod, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen, um zu sehen, ob Sie davon profitieren würden, mehr Nahrungsmittel mit Tyrosin zu essen oder eine Ergänzung zu nehmen. Das liegt daran, dass diese Aminosäure das Potenzial hat, mit Hypothyreose-Medikamenten zu interagieren.

Aber in Anbetracht seiner Rolle, werden Sie sicherstellen wollen, dass Sie genug von der Aminosäure bekommen: Zusammen mit Jod, Tyrosin bildet das Schilddrüsenhormon.

Nahrungsmittel mit Tyrosin schließen Seegras, Truthahn, Eier und Hüttenkäse mit ein.

Vitamin-D

"Die meisten Menschen mit Hypothyreose sind Mangel an Vitamin D, aber der Mechanismus dafür ist unbekannt", sagt Rizzo. Angemessenes Vitamin D in Ihrer Ernährung kann helfen, wie Knochenschwund und Fehlbildungen zu verhindern.

Zu den Lebensmitteln, die reich an Vitamin D sind, gehören, fetter Fisch wie Wildlachs und Milchprodukte wie griechischer Joghurt.

VERBINDUNG:

Antioxidantien

Antioxidantien reiche Früchte und Gemüse sind bekannt, um Krankheiten zu bekämpfen, aber Hypothyreose bedeutet, dass Sie einen anderen Grund haben, auf diese Superfoods zu laden. Das liegt daran, dass diese Nahrungsmittel oxidativen Stress bekämpfen, einen Zustand erhöhter Entzündung, der mit Hypothyreose und anderen chronischen Krankheiten einhergeht.

Um Ihre Fixierung von Antioxidantien zu erhalten, greifen Sie nach Beeren, Nüssen und Samen und dunkelgrünem Blattgemüse.

Selen

"Die höchste Konzentration von Selen findet sich in der Schilddrüse, und es ist wichtig für die Enzyme, die der Schilddrüse helfen", sagt Rizzo. "Vielen Menschen mit Schilddrüsenunterfunktion fehlt dieser wichtige Nährstoff, der das Immunsystem, die kognitive Funktion und die Fruchtbarkeit stark beeinflusst."

Meeresfrüchte, Eier, Samen und Nüsse sind alle wertvolle Selenquellen.

Wenn Sie eine Ergänzung einnehmen, denken Sie daran, dass die Cleveland Clinic davor warnt, mehr als 200 Milligramm (mg) Selen pro Tag einzunehmen.

Vitamin B12

"Viele Menschen mit Hypothyreose leiden an, aber der Mechanismus dafür ist ebenfalls unbekannt", sagt Rizzo. Sie können ein Mangelrisiko haben, wenn Sie sich vegan ernähren. Ziehen Sie in Betracht, mit Ihrem Arzt über Nahrungsergänzungsmittel zu sprechen.

Oder laden Sie Lebensmittel mit hohem Vitamin B12 auf: Geflügel, Fisch und Fleisch sind gute Quellen.

Lebensmittel, die Hypothyreose Symptome verschlimmern können

Während bestimmte Nährstoffe für die Gesundheit der Schilddrüse von Vorteil sind, können andere die Funktion der Schilddrüse beeinträchtigen.

Im Folgenden sind einige der Lebensmittel, die Sie beachten sollten, wenn Sie mit niedriger Schilddrüse leben.

Kreuzblütler

Sie haben vielleicht gelesen, dass grünes, belaubtes Gemüse wie Kohl, Bok Choy, Brokkoli und Rosenkohl Hypothyreose verschlimmern kann. Aber bevor Sie weiterlesen, stellen Sie sich eine Frage: Leben Sie in den Vereinigten Staaten? Das ist der Schlüssel - denn wenn Sie das tun, müssen Sie wahrscheinlich nicht über diese Krebs-Bekämpfung Gemüse mit Ihrem Schilddrüsenunterfunktion Management Sorgen machen.

"Kreuzblütler setzen eine Verbindung namens Goitrin frei, die die Synthese von Schilddrüsenhormonen stören kann", sagt Rizzo. "Die Forschung zeigt jedoch, dass dies nur ein Problem ist, wenn sie von Jodmangel begleitet wird, und Kochen dieser Art von Gemüse denaturiert die Goitrin-Verbindung."

Auch hier ist Jodmangel in den Vereinigten Staaten selten und in anderen Ländern häufiger. Sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Arzt, bevor Sie Kreuzblütler aus Ihrer Ernährung eliminieren.

Nahrungsmittel mit überschüssigem Natrium

Menschen mit Hypothyreose haben ein erhöhtes Risiko für Bluthochdruck, und viele verarbeitete Lebensmittel (solche, die im Tiefkühlkostgang gefunden werden, plus Pommes Frites, Kartoffelchips und dergleichen) können aufgrund ihres hohen Salzgehalts zu Bluthochdruck beitragen.

Das bedeutet nicht, dass Sie nicht hin und wieder einen Salzsnack haben können - halten Sie sich einfach an die Empfehlung der American Heart Association für die tägliche Natriumzufuhr: Idealerweise maximal 1.500 mg.

Soja

Rizzo sagt, dass einige Gesundheitsdienstleister den Verzicht auf Soja empfehlen, aber oft ist es sicher, in kleinen Mengen zu essen. In der Tat können Lebensmittel mit Soja-ähnlicher Sojamilch, Edamame, Sojabohnenmehl und Miso sogar dazu beitragen, Ihren LDL- oder "schlechten" Cholesterinspiegel leicht zu senken und dadurch Ihre Herzgesundheit zu verbessern.

Wenn Sie eine Schilddrüsenunterfunktion haben, vermeiden Sie es, Soja zu essen, wenn Sie Ihren (die häufigste Hypothyreose) einnehmen. Die Mayo Clinic empfiehlt, vier Stunden nach Einnahme Ihrer Medikamente zu warten, bevor Sie Soja essen.

Walnüsse, Cottonseed Mahlzeit und andere Nahrungsmittel und Ergänzungen

Andere Nahrungsmittel können auch mit Ihren synthetischen Schilddrüsenmedikamenten interagieren, also sollten Sie diese nicht am Morgen einnehmen, wenn Sie Ihr Rezept einnehmen. Laut der Mayo Clinic gehören dazu neben Soja auch:

  • Walnüsse
  • Baumwollsamenmehl
  • Eisenpräparate oder Multivitamine mit Eisen
  • Kalzium ergänzt

Denken Sie auch daran, Antazida mit Magnesium oder Aluminium einzunehmen, cholesterinsenkende Medikamente und einige Medikamente gegen Geschwüre, da diese die Resorption Ihres synthetischen Schilddrüsenersatzes beeinträchtigen können.

VERBINDUNG:

Lifestyle-Tipps, um Hypothyreose besser zu verwalten

Stress und Bewegungsmangel sind nicht gut für die Gesundheit. Wenn es um die Trägheit, Depression und verlangsamte Metabolismus von Hypothyreose kommt, kann die Vernachlässigung der gesunden Lebensgewohnheiten Hypothyreose Symptome verschlechtern.

Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst ist wichtig bei der Kontrolle von Stress und Depression Symptome. Für noch mehr Vorteile können Sie Meditation oder eine Yogaklasse versuchen.

Sie sollten auch Sport nicht vernachlässigen. "Trainiere mindestens 150 Minuten pro Woche", schlägt Rizzo vor. "Es hilft bei der Gewichtskontrolle!" Der Schlüssel ist, mit einem Übungsprogramm langsam zu beginnen, ob Sie völlig neu zu trainieren sind oder für eine Weile nicht aktiv waren. Bestimmte energiesparende Routinen, wie Tai Chi, können ebenfalls helfen.

Der Imbiss: Nach einer Hypothyreose "Diät" und Lifestyle

Während bestimmte Diät-und Lifestyle-Maßnahmen helfen können, verlieren Sie überflüssige Pfunde und ein gesundes Gewicht zu halten, gibt es wirklich nicht so etwas wie eine bestimmte Diät oder beste Lebensweise für Hypothyreose.

Stressbewältigung, regelmäßige Bewegung und die Aufrechterhaltung von Hypothyreose-freundlichen Lebensmitteln können helfen, Ihre Gesundheit zu verbessern. Letztendlich wird alles nach bewährter Gesundheitsberatung und Ihrem Medikamentenplan zu Ihren Gunsten funktionieren.

Rizzo sagt einfach: "Wenn Sie eine Diät essen, die Portionskontrolle und viel mageres Eiweiß, Gemüse, Obst, herzgesunde Fette und -Fettsäuren sowie ballaststoffreiche Nahrungsmittel betont, sollten Sie in der Lage sein, Ihre Erkrankung zu bewältigen."

Zusätzliches Reporting von Melinda Carstensen

Redaktionelle Quellen und Faktenüberprüfung

  1. Jodmangel. American Thyroid Association.
  2. Schilddrüse Probleme? Was Sie über Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel wissen müssen. Cleveland-Klinik. September 2014.
  3. Hypothyreose. Penn State Hershey Gesundheitszentrum Milton S. Hershey. 27. April 2016.
  4. Lebensmittel am höchsten in Tyrosin. SELFNutritionDaten.
  5. Antioxidantien: In Tiefe. Nationales Zentrum für komplementäre und integrative Gesundheit. November 2013.
  6. Mancini A, Raimondos S, Di Segni C, et al. Schilddrüsenhormone und antioxidative Systeme: Fokus auf oxidativen Stress bei Herz-Kreislauf- und Lungenerkrankungen. Internationales Journal der molekularen Wissenschaften . Dezember 2013.
  7. Kreuzblütler und Krebsvorsorge. Nationales Krebs Institut. 12. Juni 2017
  8. Wie viel Natrium sollte ich pro Tag essen? American Heart Association.
  9. Soja. Nationales Zentrum für komplementäre und integrative Gesundheit. 24. September 2017
  10. Soja: Verursacht es Hypothyreose? Mayo-Klinik. 14. Oktober 2016
  11. Hypothyreose-Diät: Können bestimmte Nahrungsmittel die Schilddrüsenfunktion erhöhen? Mayo-Klinik. 23. August 2016
  12. Komplementäre und alternative Medizin bei Schilddrüsenerkrankungen. American Thyroid Association. 2013.
Wie Diät-und Lifestyle-Entscheidungen helfen können, Hypothyreose zu verwalten
Kategorie Von Medizinischen Fragen: Symptome