Diagnose und behandlung von psychosen

Diagnose: Psychose (Gesundheit Video 2017).

Untersuchungen, Behandlungen und vorbeugende Maßnahmen für psychische Störungen.

Weltweit sind etwa 1% der Menschen unter psychischen Störungen leiden. Typischerweise treten diese Verletzungen auf 20-30 Jahre der Adoleszenz oder Mann zu erreichen. Sie sind gleichermaßen anfällig für Männer und Frauen.

Als diagnostizierten psychischen Störungen

Wenn Sie Symptome einer psychischen Störung Arzt haben sammelt Geschichte (vollständige Geschichte der Krankheit) und führt eine körperliche Untersuchung der Ursachen der Symptome zu bestimmen.

Obwohl die Diagnose von psychischen Störungen es spezielle Labortests (mit Ausnahme der für die Diagnose der damit einhergehenden körperlicher Erkrankungen verwendet, wie ein Hirntumor), kann der Arzt verschiedene Methoden verwenden, wie zum Beispiel eines Bluttest oder Röntgen, um den Einfluss von körperlichen ausschließen Krankheit die Symptome der psychischen Störung.

Wenn die Prüfung der Arzt keine körperlichen Ursachen Symptome gefunden, sendet er die Patienten an einen Psychiater oder Psychologen zu diagnostizieren und psychische Erkrankungen zu behandeln. Psychiater verwenden speziell entwickelten Fragebogen und Bewertungssystem zu psychischen Störungen zu identifizieren.

Die Behandlung von psychischen Störungen

Die meisten psychischen Störungen mit einer Kombination aus Medikamenten und Psychotherapie (wie Beratung) behandelt.

Die wichtigsten pharmakologischen Mittel bei der Behandlung von psychischen Störungen sind Antipsychotika. Sie heilen nicht die Krankheit, sondern helfen, die meisten Symptome loszuwerden, wie Wahnvorstellungen, Halluzinationen und eine Beeinträchtigung des Denkens.

Durch Neuroleptika gehören Haloperidol, Chlorpromazin, Thioridazin-Hydrochlorid und neueren Medikamente (so genannte atypische), wie Aripiprazol, Clozapin, Ziprasidon, paliperydon, Quetiapin und Olanzapin. In der neuen Generation von Medikamenten mit weniger Nebenwirkungen.

Darüber hinaus können verschiedene Formen der Psychotherapie, einschließlich Einzelpersonen, Familien und Gruppen unterstützen Menschen mit psychischen Störungen leiden.

Die meisten Patienten erleiden eine ambulante Behandlung. Doch Menschen mit schweren Symptomen, die eine Gefahr für sich und andere sind, oder diejenigen, die nicht in der Lage sind, sich selbst zu kümmern Hospitalisierung erfordern zu stabilisieren.

Zeit bis zur Erholung

Alle Patienten, die an psychischen Störungen leiden, erfordern unterschiedliche Zeit zur Erholung. Einige der Erleichterung kommt schnell. Ein weiteres beseitigen die Symptome Wochen oder Monate dauern kann.

Bei einigen Patienten können eine längere Behandlung erfordern, während andere, wie zum Beispiel mehr Rezidive mit immer Medizin nehmen. In diesen Fällen werden die in kleinen Dosen verabreicht Medikamente Nebenwirkungen zu verhindern.

Die Prognose von psychischen Störungen

Prognosen variieren in Abhängigkeit von den einzelnen Patienten und die Art der psychischen Störung. Psychose sind behandelbar und die meisten Patienten erholen sich mit der richtigen Behandlung und Beobachtung.

Kann psychische Störungen verhindern

Im Allgemeinen gibt es keine solche Methode, durch die die Entwicklung der meisten psychischen Störungen zu verhindern, aber viele der Symptome kann durch Früherkennung und Behandlung von Krankheiten minimiert werden.

Regress bei den ersten Symptomen zu helfen, zu verhindern, dass weitere Probleme im Leben des Patienten, seine Familie. Denial-of-Drogen und Alkohol hilft auch zu verhindern, dass die Entwicklung von psychischen Störungen verwendet wird.


Diagnose und behandlung von psychosen

Kategorie Von Medizinischen Fragen: Krankheiten