Die symptome von diabetes insipidus

4 Clues You Have Non Diabetic Hypoglycemia, Clear Lake, Tx Nutritionist (Gesundheit Video June 2018).

Diabetes insipidus - eine unheilbare Krankheit. Allerdings rechtzeitige Erkennung erlaubt es ihm, die Krankheit unter Kontrolle zu halten.

Diabetes insipidus - eine chronische Erkrankung, die wichtigsten Symptome von denen ein übermäßigen Durst und Harndrang ist. Es kommt sehr selten vor, meist im Alter von 18-25 Jahren. Es gab auch Fälle von Säuglingsmorbidität.

Ursachen von Diabetes insipidus

Die Grundlage der Krankheit ist das Fehlen des Hormons Vasopressin. Er ist verantwortlich für die Wiederaufnahme von Wasser in den Nierentubuli. Mit seinem Mangel an Nieren-Wasser kommt nicht zurück in den Blutkreislauf und erhöht damit die Menge an Urin freigesetzt.

Normalerweise Vasopressin wird im Hypothalamus gebildet und reichert sich in der Hypophyse, wo, wie in das Blut sezerniert benötigt. Die absolute Form dieser Hormonmangel tritt auf, wenn die sekretorische Funktion des Hypothalamus oder der Hypophyse in Verletzung der (die Art von zentralem Diabetes insipidus) reduziert wird. Es ist möglich, Tumoren und Metastasen in dem Hypothalamus-Hypophysen-System, Schädeltraumata, Infektionen.

Wenn der relative Mangel an Form renale tubuläre Zellen werden unempfindlich gegen Vasopressin (nephrogenic Art von Diabetes insipidus). Normalerweise ist dies auf genetische Defekte und erscheint in der Kindheit. Auch bekannt Diabetes insipidus schwanger, die ohne eine Spur nach der Geburt verschwunden.

Symptome

die Krankheit zu bekommen ist immer plötzlich. Der Patient beginnt Durst und verstärkten Harndrang zu stören. Urin erreicht fünfzehn Liter pro Tag oder mehr. Es hat eine sehr helle Farbe und enthält nur sehr wenige Verunreinigungen. Häufiges Wasserlassen in der Nacht besorgt, dass die Entwicklung von Schlaflosigkeit führt. Fades Appetit trockene Haut und die Schleimhäute erscheint, Schwitzen fast beendet.

Disturbed bei der Arbeit und Diabetes insipidus und Magen-Darm-Trakt. Verringerte Produktion von Galle und Magensaft. Die Entwicklung Gastritis, Colitis, Verstopfung. Der Patient verliert viel Gewicht. In Zukunft aufgrund von Veränderungen im Wasserhaushalt Verletzungen des kardiovaskulären Systems verbunden: häufiges Klopfen, Blutdruckabfall. Das Leiden und das Nervensystem, durch Reizbarkeit manifestiert, erhöhte Müdigkeit, Kopfschmerzen. Neugeborene schwerere Symptome der Austrocknung, Fieber und Erbrechen.

Diagnose und Behandlung

Untersuchung und Behandlung von Endokrinologe durchgeführt. Es ist wichtig, die Art des zentralen Diabetes insipidus von nephrogenen, weil ihre Behandlung auf unterschiedliche Weise zu unterscheiden.

Im ersten Fall wird das Blut von Patienten mit reduzierter Konzentration von Vasopressin. Stellen Sie die richtige Diagnose hilft auch Computer oder Magnetresonanztomographie des Gehirns. Nephrogene Diabetes manifestiert sich in der frühen Kindheit Diagnose zu helfen. Vasopressin-Konzentration im Blut ist in der Regel normal.

Bei der Behandlung von zentralem insipidus Typ Diabetes versucht, die Ursache der Erkrankung zu bestimmen und zu beseitigen, und als Substitutionstherapie mit Vasopressin verabreicht. Wenn festgestellt wird, dass die Niederlage des Hypothalamus aufgrund einer Infektion ist Antibiotika-Therapie durchgeführt. Nephrogene Art braucht Verbrauch von Salz und Fleisch zu begrenzen. Mit guten Medikamenten helfen, einige Arten von Diuretika. Um Ihren Durst zu löschen empfohlen kalt oder Apfelsaft zu trinken, essen Zitronen.

Diabetes insipidus: Prognose

Eine vollständige Erholung ist nur mit Diabetes insipidus, die als Folge von infektiösen Läsionen entstanden ist. Aber in anderen Fällen behalten die Patienten die Kapazität und mit einer angemessenen Trinkregime fühlen zufriedenstellend.

Die symptome von diabetes insipidus

Kategorie Von Medizinischen Fragen: Krankheiten

Lassen Sie Ihren Kommentar