Stroke in young: rare formular

Shapes And Hook Numbers - Numberphile (Gesundheit Video June 2018).

Schlaganfall bei jungen Menschen und schwangere Frauen ist immer häufiger: ihre beeindruckende Thrombose, venöser Sinus des Gehirns.

Im Februar 2011 veröffentlichte die American Heart Association den offiziellen Bericht mit dem Titel Diagnose und Behandlung von seltenen und wird häufig Form von Schlaganfall übersehen.

Diese Hirnvenenthrombose, bei der der pathologische Prozess tritt keine Arterien beteiligt oft Schlaganfall und Hirnvenen. Es stellt sich heraus, dass diese Form des Schlaganfalls nicht so selten ist.

Dieser Hub betrifft vor allem Kinder, Jugendliche, Schwangere und junge Mütter, die gerade entbunden haben. Sprechen über die Mechanismen der Hirnvenenthrombose, dann verursacht es ein Blutgerinnsel in den venösen Sinus der Dura mater - die Venen das Blut vom Gehirn zum Herzen fließt tragen.

Schlaganfall bei jungen: Symptome

Das häufigste Symptom dieser Erkrankung - Kopfschmerzen, die sich über mehrere Tage allmählich zunimmt oder sogar Wochen. Auch aufgezeichnet Anfälle. Einige Patienten klagen über Doppelsehen, Schwäche der Gliedmaßen und andere neurologische Symptome.

Die Diagnose einer Gehirnthrombose basiert auf dem klinischen Untersuchung und Bildgebung von Hirngefäßen. Klinische Studien zeigen, dass die Magnetresonanztomographie empfindlicher auf den Nachweis von vaskulären Veränderungen im Gehirn als ein CT-Scan ist.

Konzernrisiko

  • Thrombosis venösen Sinus des Gehirns betrifft unverhältnismäßig schwangere Frauen und Frauen in der postpartalen Phase. Darüber hinaus tritt die Krankheit häufiger bei Frauen vor einer ungewollten Schwangerschaft Einnahme hormoneller Kontrazeptiva zu schützen und Personen 45 Jahre alt oder jünger sind.
  • In den westlichen Ländern ist die Prävalenz dieser Art von Schlaganfall bei schwangeren Frauen gerade entbunden 1 in 2500 Geburten. Und das größte Risiko einer Thrombose im dritten Trimenon der Schwangerschaft und in den ersten vier Wochen nach der Geburt beobachtet.
  • Der Bericht beraten Ärzte zerebrale Venenthrombose führt eine umfassende Untersuchung von Blutparametern ihrer Patienten vermutet. Es ist notwendig, angeborene oder erworbene Faktoren zu identifizieren, die auf das Auftreten von Blutgerinnseln in Blutgefäßen führen.

Darüber hinaus empfehlen die Forscher Patienten eine Umfrage durchzuführen Bedingungen zu identifizieren, die Venenthrombose entwickeln können, wie zum Beispiel die gleichzeitige Entzündungs- und Infektionskrankheiten.

„Bei 2/3 Patienten mit zerebraler Thrombose jeden Zustand festgestellt, was zur Bildung von Blutgerinnseln führen,“ - sagte Gustavo Saposnik, einer der Autoren des Berichts, Associate Professor für Medizin an der St. Michael-Krankenhaus der Universität von Toronto. Bei Frauen kann es schwanger, nach der Geburt oder orale Kontrazeptiva sein; Dehydrierung oder Infektion bei Kindern. Einige dieser Triggerfaktoren sind vorübergehend und reversibel.

Experten argumentieren auch, dass alle Patienten im Hirngewebe unbekannter Natur notwendigerweise Scannen von Hirnvenen und Nasennebenhöhlen mit Blutungen erfordern.

American Heart Association Bericht, der die gegenwärtigen Ansichten über die Diagnose, Erkennung und Behandlung von Hirnvenenthrombose beschreibt, in der internationalen Zeitschrift Stroke veröffentlicht.

Stroke in young: rare formular

Kategorie Von Medizinischen Fragen: Krankheiten

Lassen Sie Ihren Kommentar